LG Welfen

Leichtathletik im Schussental

Württembergische Hallenmeisterschaften der Jugend U16 in Ulm

Paul Bodon beim Kugelstoßen

Zu den Württembergischen Hallenmeisterschaften der Jugend U16 sendete die LG Welfen zwei Athleten, die die Qualifikationsbedingungen aus dem Vorjahr erfüllten:

Praise Amadi (TV Weingarten/M15) über 60 Meter und im Weitsprung und Paul Bodon (TV Weingarten/M14).

Amadi, der in der Bestenliste 2021 über 100 Meter in Württemberg auf Platz 2 stand, rechnete sich über die 60 Meter gute Chancen aus. Leider verunglückte ihm die Startphase und über die vergleichsweise kurze Strecke von 60 Metern war der Rückstand nicht mehr aufzuholen, so dass er den Einzug ins Finale knapp verpasste. Im Weitsprung zeigte er zwar auch noch große Schwankungen im Anlauf, allerdings ist diese Disziplin über den Winter in den Hallen des Schussentals auch nicht trainierbar, anders in Ulm, die in der Messehalle eine Weitsprunganlage, Tartanbelag und stehende Hoch- und Stabhochsprunganlagen haben. Dennoch konnte sich Amadi auf seine persönliche Bestleistung von 5,36 Meter verbessern und erreichte im Endkampf der besten Acht Platz 6.

Für den 14jährigen Paul Bodon lief es deutlich besser. Er beherrschte die Konkurrenz im Kugelstoßen vom ersten Stoß an und erzielte mit der 4 Kilogramm schweren Kugel 10, 94 Meter. Mit dieser Weite sicherte er sich in seinem ersten Wettkampf auf württembergischer Ebene gleich Platz 1 und durfte sich eine Goldmedaille umhängen.

Dies ist der Kurzlink.