LG Welfen

Leichtathletik im Schussental

Lothar-Weiss-Sportfest mit Regionalmeisterschaften

Mit einem Teilnehmerrekord von 40 Athletinnen und Athleten starteten die Leichtathleten der LG Welfen beim Lothar-Weiss-Sportfest in Wangen, das gleichzeitig als oberschwäbische Meisterschaft ausgetragen wurde. Bei meist regnerischem Wetter, aber glücklicherweise milden Temperaturen konnten zwar selten Bestleistungen erzielt, aber dennoch viele vordere Plätze erreicht werden.

Mit 1,44 Metern im Hochsprung egalisierte Maxi Mendel (WU14/TV Weingarten/Platz 1) trotz dieser widrigen Bedingungen sogar den LG Welfen-Rekord der 12jährigen Mädchen. Mit 12,21 Sekunden im 60 Meter-Hürdenlauf (Platz 1), 4,36 Metern im Weitsprung (Platz 3) und 11,03 Sekunden über 75 Meter (Platz 2) zeigte sie darüber hinaus weitere ausgezeichnete Leistungen.

Ebenfalls Platz 1 erzielte Ramona Kamps (TV Weingarten) bei der weiblichen Jugend U18 über 100 Meter in 13,25 Sekunden. Auch ihre Leistung von 15,98 Sekunden im 100 Meter Hürdenlauf  war sehenswert. Mit 2:23,58 Minuten über 800 Meter bot Franziska Jehle (WU18/SV Blitzenreute) ein beeindruckendes Rennen und gewann ungefährdet. Die zwei Jahre jüngere Hanna Blank (WU16/TV Weingarten) lieferte mit 2:37,09 Minuten über 800 Meter (Platz 2) einen Einstieg nach Maß in ihre erste Leichtathletik-Wettkampfsaison. Karin Straub (SG Baienfurt) gewann bei den Frauen über 200 Meter in 29,30 Sekunden, über 100 Meter Hürden in 16,39 Sekunden und im Weitsprung mit 4,74 Metern. Platz 2 im Hochsprung mit 1,51 Metern rundeten den starken Gesamteindruck ab.

Der TSB Ravensburg stellte mit dem 14jährigen Elias Grenz (MU16) ein weiteres Talent. Er gewann mit beeindruckenden 1,55 Metern den Hochsprung und außerdem das Diskuswerfen mit 22,23 Metern. Bei der männlichen Jugend U18 überzeugte vor allem Moritz Ruchti mit einem starken 800 Meter-Rennen. Er schloss mit 2:12,43 Minuten und Platz 2 ab. Erfreulich war vor allem die rege Teilnahme der männlichen Jugend U20. Hier stellte die LG Welfen mit 5 Teilnehmern ein starkes Feld, das Christian Schwartz (TV Weingarten) mit seinem Sieg im Diskuswerfen (40,83 Meter) anführte. Aber auch die 4×100 Meter-Staffel der Männer, die mit drei Jugendlichen – David Bottlinger (TSB Ravensburg), Niclas Schairer und Eric Fischer (beide TV Weingarten) – sowie dem Aktiven Matthias Rotzler (TSB Ravensburg) besetzt war, lieferte mit 45,71 Sekunden eine starke Zeit ab. Den positiven Gesamteindruck der LG Welfen-Mannschaft rundeten Matthias Heer und Andreas Glück (beide TV Weingarten) mit zwei weiteren Siegen, zum einen über 800 Meter in 2:00,38 Minuten, zum anderen im Speerwerfen mit 45,15 Metern ab.

Dies ist der Kurzlink.