LG Welfen

Leichtathletik im Schussental

KiLa-Liga Teil 1: Aulendorf

Am Sonntag, den 8. März startete der erste Teil der neuen KiLa-Liga. Sie gibt jungen Athleten die Möglichkeit, einmal Wettkampfluft zu schnuppern und die ersten Erfolge zu feiern. Auch unsere Vereine waren mit einigen Mannschaften am Start und haben tolle Erfahrungen gesammelt.

Seit kurzem gibt es in der Leichtathletik ein neues Wettkampfsystem, das sich auf die kleinsten ausrichtet: die Kinderleichtathletik. Sie zeichnet aus, dass alle Disziplinen, die auch die „großen“ machen, spielerisch untergebracht wurden. Außerdem starten die Athleten nicht mehr alleine, sondern in einer Mannschaft.

Die U12 Mannschaft des TV Weingarten bei der KiLa-Liga in Aulöendorf.

Im Landkreis Ravensburg ist dieses System nun auch angekommen. Über das Jahr verteilt werden an verschiedenen Orten Wettkämpfe für die Altersklassen U8, U10 und U12 ausgetragen, in denen sich die Mannschaften für das Finale in Bad Waldsee qualifizieren können. Der Start dieser KiLa-Liga fand nun in Aulendorf statt.

Die LG Welfen stellte gleich vier Mannschaften: Zwei vom TSB Ravensburg und zwei vom TV Weingarten. Dabei starteten sie nicht als LG Welfen, sondern unter der Flagge der Stammvereine. So konnten auch die, die immer miteinander trainieren auch miteinander den Wettkampf bestreiten. Um elf begann dann der Wettkampf mit der ersten Disziplin. Die Kinder mussten insgesamt vier absolvieren: Einen Sprung, der bei der U10 der Hoch-Weitsprung und bei der U12 der Scher-Hochsprung war, Medizinballstoßen, eine Hindernissprintstaffel und eine Biathlonstaffel. Dabei schnitten die älteren besonders gut ab: sie wurden zweite von insgesamt sieben Mannschaften in ihrer Altersklasse, während es die U10 auf den fünften Platz schaffte.

Natürlich werden wir versuchen, auch weiterhin an den Wettkämpfen teilzunehmen, um uns für das Finale zu qualifizieren. Alle Termine der KiLa-Liga und den anderen Wettkämpfen findet ihr im Kalender.

Dies ist der Kurzlink.