LG Welfen

Leichtathletik im Schussental

Deutsche Meisterschaften in Wetzlar

Eric Fischer (TV Weingarten) startete nach gelungener Qualifikation in Biberach am vergangenen Sonntag über 110 Meter Hürden der Junioren in Wetzlar.

Der Athlet der LG Welfen, der inzwischen bereits viermal bei Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften teilnehmen durfte, feierte mit diesem gelungenen Lauf seine persönliche Jahresbestzeit in 15,33 Sekunden vor großer Kulisse.

Der in Bavendorf wohnhafte Athlet kam bereits mit 13 Jahren zur Leichtathletikabteilung des TV Weingarten und wurde von seiner Trainerin zusammen mit einer Gruppe gleichaltriger Athleten im Mehrkampf ausgebildet. Schon bald machte sich aber sein Talent über die Hürdenstrecke bemerkbar, so dass sich Fischer mehr und mehr auf diese anspruchsvolle Disziplin spezialisierte. Seine hohe Grundschnelligkeit, seine Fähigkeit hochkomplexe koordinative Aufgaben dynamisch umzusetzen sowie sein Wille, Training und berufliche Ausbildung miteinander zu verknüpfen, ließen ihn die letzten 4 Jahre immer wieder die hohen Anforderungen zur Teilnahme an Deutschen Jugend- bzw. Juniorenmeisterschaften bewältigen. Dass es ihm dieses Jahr sogar gelang, sich so auf den Punkt vorzubereiten, dass er seine beste Leistung in diesem Wettkampfjahr bei der DM abrufen konnte, brachte er nach dem Lauf mit einem befreiten Jubelschrei zum Ausdruck.

Wie er seine weiteren Ziele im leichtathletischen Bereich stecken wird, ist noch nicht ganz klar – möglicherweise wird er sich wieder mehr dem Mehrkampf zuwenden und zusammen mit seinen Vereinskameraden im Herbst einen Mannschafts-Zehnkampf anvisieren; möglicherweise ist aber auch seine Hürdenkarriere nach diesem Höhepunkt noch nicht ganz beendet. Lassen wir uns überraschen!

Dies ist der Kurzlink.